Die Wartung und häufige Fehler des manuellen hydraulischen Hubwagens

Die Wartung und häufige Fehler des manuellen hydraulischen Hubwagens

Heute stellen wir Ihnen die Wartung und häufige Fehler des manuellen hydraulischen Hubwagens wie folgt vor.

Tägliche Wartung:
1. Öl hinzufügen

Kontrollieren Sie den Ölstand einmal im Monat. Wir empfehlen Ihnen 32# Hydrauliköl zu verwenden.

2. Auspuff

Durch den Transport oder das Umdrehen des Pumpenkörpers ist es wahrscheinlich, dass Luft in die Hydraulikpumpe eindringt. Dies führt dazu, dass die Ladung nicht angehoben werden kann, wenn der Druck in der angehobenen Position unterdrückt wird. Sie können die Absaugung wie folgt bedienen: Ziehen Sie den oberen Teil des Griffs in die untere Position und heben Sie ihn dann an. Also mehrmals wiederholen.

3. Tägliche Inspektion und Wartung

Eine regelmäßige Wartung ist unabdingbar, und der Fokus sollte auf der Wartung von Rädern, Kernachse und Lumpen liegen. Wenn Sie mit der Handhabung fertig sind, sollten wir die Gegenstände auf der Gabel entfernen und den Gabelrahmen in die niedrigste Position absenken.

4. Schmiermittel

Wir sollten alle Lager und Wellen mit Schmieröl versehen. Wir müssen nur alle beweglichen Teile in monatlichen Abständen oder bei jeder gründlichen Inspektion mit Schmieröl befüllen.

 

iron casting oil pump

Häufige Fehler:
Fehler 1: Die Gabel kann nicht in die höchste Position steigen

Ursachenanalyse: zu wenig Hydrauliköl

Reparaturmethode: Hydrauliköl hinzufügen

 

Fehler 2: Die Gabel hebt sich nicht

Ursachenanalyse: Das Hydrauliköl enthält Verunreinigungen, das Überdruckventil ist nicht richtig eingestellt oder es befindet sich Luft im Hydrauliköl.

Reparaturmethode: sauberes Hydrauliköl ersetzen, Stellschraube einstellen, Luft entfernen.

 

Fehler 3: Die Gabel fällt nicht herunter

Ursachenanalyse: die Kolbenstange des Zylinders ist durch Schieflast verformt, Teile sind durch Schieflast beschädigt oder verformt und das Druckbegrenzungsventil ist nicht richtig eingestellt

Wartungsmethode: Kolbenstange oder Zylinder ersetzen, zugehörige Teile reparieren oder ersetzen, Stellschraube einstellen,

 

Fehler 4: Leckage

Ursachenanalyse: verschlissene oder beschädigte Dichtungen, gerissene oder verschlissene Teile

Reparaturmethode: neue Dichtungen ersetzen, neue Teile prüfen und ersetzen

 

Fehler 5: Die Gabel sinkt, wenn der Druck nicht abgebaut wird

Ursachenanalyse: Eventuell befinden sich Verunreinigungen im Hydrauliköl, Luft im Hydrauliköl, die Dichtung ist verschlissen oder beschädigt oder das Überdruckventil ist nicht richtig eingestellt.

Wartungsmethode: sauberes Hydrauliköl ersetzen, Luft entfernen, neue Dichtungen ersetzen, Stellschrauben einstellen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.