Wie erkennt man die großen Graugussteile?

Die Erkennungsmethode von großen Graugussteilen

Das Abschrecken, die Erkennungsmethode von großen Graugussteilen, wird im Allgemeinen in drei Phasen unterteilt: Dampf, Sieden und konvektive Wärmeübertragung.

Beim Einlegen des heißen Graugusses in das Abschreckmedium wird das Medium um das Gussstück sofort bis zum Siedepunkt erhitzt und verdampft. Dadurch bildet sich auf der Oberfläche der Gussstücke ein überhitzter Dampffilm, um das Gussstück vom Abschreckmedium zu trennen.

Aufgrund der schlechten Wärmeleitfähigkeit des Dampffilms hängt das umgebene Gussstück hauptsächlich von Strahlung und Dampfleitung ab. An diesem Punkt kühlt das Gussstück langsam ab, bis der Dampffilm reißt und verschwindet und in die Siedephase eintritt.

Aufgrund der Anwesenheit von Kohlenstoff-Nanoröhrchen-Partikeln bricht die ölbasierte Kohlenstoff-Nanoröhrchen-Flüssigkeit die gebildeten Blasen, verkürzt die Zeit der Dampfphase und ermöglicht, dass verschiedene Teile des Graugusses mit einer hohen Abkühlrate fast gleichzeitig in die Siedephase eintreten . In der Niedertemperaturstufe des Kühlprozesses ist die Kühlrate relativ gering. Dadurch werden die Umwandlungsspannung des Martensitgefüges und die Abschreckriss- und Verzugsrate des Werkstücks stark reduziert.

 

 

Aus den oben genannten Gründen ist die Härte der Probe im Öl-Kohlenstoff-Nanofluid deutlich größer als die im 30#-Motorenöl.

Die Versagensarten der Oberflächenschicht der Kavität sind hauptsächlich thermische Ermüdungsrisse. Die Arbeitseigenschaften der Niederdruckgussform werden durch Thermocycling beeinflusst. Nachdem jedes flüssige Metall geformt wurde, wird der Formhohlraum durch Wasser, Dampf, Luft und andere Medien gekühlt. Der Arbeitszustand des Formhohlraums ist wiederholtes Aufheizen und Abkühlen. Als Ergebnis erfährt das Oberflächenmetall des Formhohlraums eine wiederholte thermische Ausdehnung und Kontraktion. Das heißt, sich wiederholende Zug- und Druckspannungen, die zu Rissen an der Oberfläche des Formhohlraums führen.


Daher benötigt Warmformstahl eine hohe thermische Ermüdungsbeständigkeit. Die Hauptfaktoren, die die thermische Ermüdungsbeständigkeit von Stahl beeinflussen, sind wie folgt:

1. Wärmeleitfähigkeit von Stahl

Die hohe Wärmeleitfähigkeit von Stahl kann die Erwärmung des Metalls an der Formoberfläche reduzieren. Dadurch kann die Neigung von Stahl zur thermischen Ermüdung verringert werden. Es wird allgemein angenommen, dass die Wärmeleitfähigkeit von Stahl mit dem Kohlenstoffgehalt zusammenhängt. Je höher der Kohlenstoffgehalt, desto geringer die Wärmeleitfähigkeit. Daher ist es nicht angemessen, Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt für Warmgesenkstahl zu verwenden. Im Allgemeinen haben wir uns bei der Produktion für Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt (Wc=0,3%~0,6%) entschieden. Ist der Kohlenstoffgehalt zu gering, nehmen Härte und Festigkeit des Stahls ab.

 

2. Der kritische Punkt von Stahl

Je höher der kritische Punkt (Ac1) von Stahl ist, desto geringer ist die Neigung von Stahl zur thermischen Ermüdung. Im Allgemeinen durch Zugabe von Legierungselementen wie Cr, W, Si usw., um den kritischen Punkt von Stahl zu erhöhen.

 

Das Testergebnis ist aus folgenden Gründen ungültig:

1. Unsachgemäße Installation des Prüflings auf der Prüfmaschine oder unsachgemäßer Betrieb der Prüfmaschine.

2. Die Oberfläche der Probe weist Gussfehler oder eine unsachgemäße Bearbeitung der Probe auf (wie Übergangsverrundung, Oberflächenrauheit und unbefriedigende Größe usw.).

3. die Zugprobe bricht außerhalb des Messabstands.

4. offensichtliche Gussfehler an der Zugprobenöffnung.

In den oben genannten Fällen sollten wir auf demselben Testblock oder aus derselben Charge gegossener Testblöcke eine erneute Probenahme durchführen und erneut testen.

 

Wenn Sie mehr über Grauguss erfahren möchten, können Sie gerne unsere Yide Casting Fabrik – JM Casting besuchen.

Wenn Sie einen hervorragenden Grauguss für Automobilmotorzylinder suchen, Eisenguss, Getriebe Grauguss, Speed-Graugussräder, Graugussbremsscheiben und Graugusstrommeln, und Grauguss große Werkzeugmaschinenbasen, Gabelstapler Guss, Graugussteile für Rohre, Mannloch über Grauguss, Yide-Guss ist eine gute Wahl für die Herstellung Ihrer Gussteile. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert